KundennewsKundennews

Nachrichten unserer Kunden

Festung Königstein lädt zum Sommerkonzert mit Renaissance-Musik

Anlässlich des Renaissance-Festes der Festung Königstein am 27. Juli gibt die renommierte lautten compagney BERLIN ein Open-Air-Konzert auf dem Paradeplatz. Tickets sind ab sofort online erhältlich.

lautten compagney BERLIN, Foto: Ida Zenna

lautten compagney BERLIN, Foto: Ida Zenna

Königstein, 24. April 2019 (tpr) – Vor Jahrhunderten hatten Trompeter eine besondere Stellung am Hof. Lange Zeit waren sie eher dem Militär als den Musikern verbunden. Später änderte sich das und sie traten als Solisten in den Hofkapellen auf. Am Sonnabend, dem 27. Juli, gibt die international bekannte lautten compagney BERLIN mit einem abendlichen Open-Air-Konzert auf der Festung Königstein einen Einblick in die höfische und militärische Trompetenmusik des 16. und 17. Jahrhunderts. Für die Bergfestung ist der Auftritt eines der renommiertesten und kreativsten deutschen Musikensembles der krönende Abschluss des Großen Renaissance-Festes. Der Kartenvorverkauf ist gestartet.

Die lautten compagney BERLIN begeistert bereits seit drei Jahrzehnten ihr Publikum. Die Musiksprache der Renaissance und des Barocks weiß sie gekonnt in die Gegenwart zu übersetzen. Dafür erhielt das Ensemble zahlreiche Preise, darunter den Echo Klassik. Regelmäßig sind die Musiker auf internationalen Bühnen, wie dem Konzerthaus Berlin oder der Warschauer Philharmonie, und Festivals, wie den Händel-Festspielen Halle oder dem Lucerne Festival, zu Gast.

Mit Pauken, Trompeten und Dulcian

Das Konzert auf der Festung Königstein mit dem Titel „Mit Pauken und Trompeten“ steht unter der musikalischen Leitung von Birgit Schnurpfeil. 14 Musiker präsentieren festliche höfische Musik mit einem beschwingten militärischen Klang. Neben Trompeten, Pauken, Violinen und einem Cello kommen dabei auch historische Instrumente der Renaissance-Zeit zum Einsatz, die heute nur selten zu hören sind. Darunter die hölzerne Grifflochtrompete Zink, das Holzblasinstrument Dulcian, die violinenartige Bratsche und die „Barockgitarre“ Theorbe.

Zu hören sind Werke unter anderem von Violinvirtuose Carlo Farina (1600-1639), Hofkapellmeister Michael Praetorius (1571-1621), Heinrich Schütz (1585-1672), Claudio Monteverdi (1567-1643), Heinrich Ignaz Franz Biber (1644-1704) und Samuel Scheidt (1587-1654). Die Beiträge werden anmoderiert. Zum Abschluss wird gegen 22 Uhr ein farbenprächtiges Renaissance-Feuerwerk gezündet.

Das Konzert ist die Krönung des Großen Renaissance-Festes, das die Festung Königstein am 27. Juli anlässlich des 400-jährigen Jubiläums der Georgenburg feiert. Ein historischer Festumzug, in dem der Hofstaat von 1619 nachgestaltet wird, ein öffentliches Festmahl, Bühnenprogramm mit Musik und Tänzen der Renaissance, Schauspielereien und Fechtvorführungen lassen die Zeit vor 400 Jahren lebendig werden. Interessierte sind aufgerufen, sich im Fechten zu üben oder einen Renaissance-Tanz zu erlernen. Auf die jüngsten Gäste warten historische Spiele. Zudem gibt es eine Premiere in der Ausstellung der Georgenburg: Erstmals können hier Besucher das Renaissanceschloss in 3D erkunden.

Die Festung Königstein ist regulär von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Das Hauptprogramm startet 11:30 Uhr und endet etwa 17 Uhr. Alle Aktionen sind im normalen Eintrittspreis enthalten.

Das Abendkonzert der lautten compagney BERLIN beginnt 20 Uhr auf dem Paradeplatz der Festung Königstein. Sitzplatzkarten sind ab 29 Euro unter tickets.festung-koenigstein.de erhältlich. Konzertbesucher erhalten an der Tageskasse gegen Vorlage ihres Tickets ermäßigten Eintritt für das Renaissance-Fest. ■

Konzert der lautten compagney BERLIN „Mit Pauken und Trompeten“
Sonnabend, 27. Juli 2019
20 bis 22 Uhr (mit Pause)
Festung Königstein / Paradeplatz
Tickets: 33 Euro (Sitzreihe 1-5), 29 Euro (Sitzreihe 6-15)
Buchung unter tickets.festung-koenigstein.de

Großes Renaissance-Fest
Sonnabend, 27. Juli 2019
9 bis 17 Uhr, Bühnenprogramm ab 11:30 Uhr
Festung Königstein
www.festung-koenigstein.de

Die Festung Königstein ist bis 18 Uhr geöffnet. Konzertbesuchern steht die Gastronomie bis 20 Uhr offen.

Online-Pressebildarchiv Festung Königstein:
www.press-area.com
 
Herausgeber:        
Festung Königstein gGmbH
01824 Königstein
T: +49 35021 64-607
www.festung-koenigstein.de

Pressekontakt:
Anne Jungowitz
THIEL Public Relations e. K.
T : +49 351 3148892
E-Mail: presse(at)thielpr.com
 
Über die Festung Königstein:
Die Festung Königstein ist eine der interessantesten Bergfestungen in Europa und gehört zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten in Sachsen. Eingebettet in die bizarre Felslandschaft des Elbsandsteingebirges thront die einst unbezwingbare Wehranlage weithin sichtbar 247 Meter über dem Elbtal. Das 9,5 Hektar große Felsplateau ist mit seinem einzigartigen Ensemble aus mehr als 50 imposanten Bauwerken verschiedener Epochen und seiner fast 800-jährigen, in verschiedenen Ausstellungen erzählten Geschichte ein Magnet für jährlich Hunderttausende Besucher aus der ganzen Welt.
www.festung-koenigstein.de