KundennewsKundennews

Nachrichten unserer Kunden

Kunst trifft Kulinarik: Carlo Rampazzi designt Sternerestaurant Caroussel in Dresden

Der Schweizer Stardesigner Carlo Rampazzi hat das Sternerestaurant im Relais & Châteaux Hotel Bülow Palais Dresden nahezu komplett neugestaltet. Kunst und Kulinarik kommen sich jetzt revolutionär nah.

Kunst trifft Kulinarik: das Dresdner Sternerestaurant Caroussel nach dem Redesign durch Carlo Rampazzi - Foto: Jürgen Jeibmann

Dresden, 07. Mai 2019 (tpr) – Wie viel Galerie darf ein Restaurant sein? Das Sternerestaurant Caroussel im Fünfsterne Superior-Relais & Châteaux Hotel Bülow Palais Dresden lotet nach einem umfassenden Redesign diese Frage neu aus. Die Wirkungsstätte von Küchenchef Benjamin Biedlingmaier zählt mit einem Stern im Guide Michelin und 17 Punkten im Gault&Millau zu den führenden Feinschmecker-Adressen in Sachsen. In den letzten Wochen hat sie eine erstaunliche Transformation erlebt. Bildende Kunst spielt jetzt die zweite Hauptrolle. Verantwortlich dafür zeichnet der Schweizer Stardesigner Carlo Rampazzi.

Wer das Caroussel kennt, erkennt es kaum wieder: Wo ist das Gold, der Teppich, die Palmen? Dafür hochwertiges Parkett; Wände, Skirtings und Stühle im einheitlichen Ton. Aus dem Wintergarten mit dem sommerlichen Flair eines toskanischen Innenhofes ist ein urbanes Forum für Kunst und Design geworden: geradliniger, souveräner aber auch jünger und zeitgemäßer.

Ein Geniestreich ist das neue Design der Stühle. Die kühne Kombination aus barocker Form und konsequent reduzierter Farbigkeit ist Zitat und Original, Historismus und Avantgarde, Maximalismus und Minimalismus zugleich. Typisch Carlo Rampazzi. Es ist das Werk eines Künstlers, der sich in seiner Kreativität weder von Trends noch von Konventionen begrenzen lässt. Dem Stardesigner aus dem Tessin verdankt das Bülow Palais seinen unverwechselbaren Stil – und nun auch den neuen Look des Sternerestaurants.

„Die Bilder schaffen die Atmosphäre.“

Neu ist die enge Symbiose mit der Kunst. In den Ecken stehen abstrakte Skulpturen. An den Wänden hängt Malerei des 20. Jahrhunderts. Es sind wertvolle Stücke aus der Privatsammlung Monika und Horst Bülow. Blau, rot und gelb strahlen die Farbflächen. Wo sich der Raum zurück nimmt, tritt die Kunst nach vorn. Erst mit den Werken funktioniert die Komposition. Und genau das ist die Idee. „Die Farben im Raum sind nicht mehr da“, erklärt Carlo Rampazzi. „Die Bilder bringen jetzt die Farbe. Die Bilder schaffen die Atmosphäre.“ Auch die Dekoration auf den Tischen und der Blumenschmuck soll nach Wunsch des Designers immer auf die Kunst abgestimmt sein und sich dabei respektvoll zurückhalten.

Das Caroussel als Bühne für die Kunst auf dem Teller und im Glas ebenso wie für die Kunst an der Wand: Das war der Ausgangspunkt; das dezente Grau für Wände und Stühle, eine Spezialanfertigung der Manufaktur Sergio Villa in Norditalien, die logische Konsequenz. „Die Farbe ist neutral. Sie passt zu klassischer ebenso wie zu moderner Kunst“, sagt der Chef des renommierten Designbüros Selvaggio in Ascona. Damit sind die Voraussetzungen für wechselnde Ausstellungen geschaffen.

Neben Monika und Horst Bülow sowie der Hoteldirektion haben auch Restaurantleiterin Jana Schellenberg, die zahlreiche Kommentare und Wünsche der Gäste eingebracht hat, und Küchenchef Benjamin Biedlingmaier das neue Caroussel mitgestaltet. In Workshops und Meetings sind die verschiedenen Vorstellungen in das Projekt eingeflossen. So wurde nicht nur die Optik überarbeitet, sondern zugleich auch ein neuer Sitzkomfort geschaffen. „Wir sind alle sehr glücklich mit dem Resultat“, sagt Hoteldirektor Ralf J. Kutzner. Nun stellt sich das Gesamtkunstwerk seinen wichtigsten Kritikern: den Gästen. ■

www.buelow-palais.de
 
Pressebereich Hotel Bülow Palais – inkl. Bildarchiv:
www.buelow-palais.de/pressebereich

Bildarchiv zum neuen Caroussel:
https://www.buelow-palais.de/bildarchiv/kulinarik/Restaurant-Caroussel/174/

Herausgeber:
Relais & Châteaux-Hotel Bülow Palais *****S
Königstraße 14
01097 Dresden
Telefon: +49 351 800 30
www.buelow-hotels.de

Pressekontakt:
Sebastian Thiel
Medienarbeit
THIEL Public Relations e. K.
Telefon: +49 351 3148890
E-Mail: presse(at)buelow-hotels.de

Über das Relais & Châteaux Hotel Bülow Palais:
Das 2010 eröffnete Relais & Châteaux-Hotel Bülow Palais Dresden zählt als Fünfsterne-Superior-Hotel zu den feinsten Adressen in Deutschland. Mit dem vielfach ausgezeichneten Caroussel unter kulinarischer Leitung des Sternekochs Benjamin Biedlingmaier beherbergt es eines der renommiertesten Restaurants im Freistaat Sachsen. Das Interieur des Hauses ist unter Beteiligung des Schweizer Stardesigners Carlo Rampazzi entstanden und spiegelt den alten und neuen Glanz der Weltkulturstadt an der Elbe. Edle Stoffe und Oberflächen, tiefes Blau, Rot, Gold und Silber bilden den eleganten Rahmen für eine raffinierte Symbiose aus Antiquitäten und Gegenwartskunst.