KundennewsKundennews

Nachrichten unserer Kunden

Radeberger Liqueurfabrik lädt zum Sommernachtsgalopp im Scheibenholz

Am Sommernachtsrenntag am 11. Juli in Leipzig wird ein Rennen erstmals den Namen der traditionsreichen Radeberger Destillation und Liqueurfabrik tragen.

 

Thomas Tiebel, Betreiber der Radeberger Destillation und Liqueurfabrik, präsentiert den ersten im Whiskyfass gereiften Spitzenkräuterlikör der Welt: die Original Radeberger Reserve. Foto: Sebastian Thiel, Thiel PR

Radeberg, 4. Juli 2019 (tpr) – Galopprennbahn Scheibenholz und Radeberger Destillation und Liqueurfabrik: Zwei sächsische Traditionsunternehmen finden zusammen. In dieser Saison werden die Radeberger erstmals Namensgeber eines Rennens zum Sommernachtsrenntag am 11. Juli. An diesem sowie zum Saisonfinale am 12. Oktober ist die Liqueurfabrik außerdem mit einem Probierstand vor Ort.

Rennbahn und Liqueurfabrik blicken beide auf über 100 Jahre Geschichte zurück. 1867 starteten die ersten Rennen im Scheibenholz, einem Teil des Leipziger Auwaldes. Zehn Jahre später wurde die Destille gegründet. Mit ihrem Kräuterlikör avancierte sie bald zum königlich-sächsischen Hoflieferanten. Das Rezept ist bis heute unverändert geblieben – und geheim. In diesem Jahr gewann das Traditionsprodukt beim World-Spirits Award, einem weltweiten Spirituosen-Wettbewerb, die Goldmedaille.

Am Probierstand können Besucher neben Original Radeberger Kräuterlikör auch eine limitierte Rarität verkosten: den ersten im schottischen Whiskyfass gereiften Spitzenkräuterlikör der Welt. 

Zum Sommernachtsrenntag am Donnerstag, dem 11. Juli, finden insgesamt sieben Rennen statt. Im Anschluss an den Wettkampf sind Gäste eingeladen, den Tag bei Musik und Party ausklingen zu lassen. Einlass ist ab 17 Uhr. Das erste Rennen startet 18 Uhr. ■

Sommernachtsrenntag mit After-Work-Special
Donnerstag, 11. Juli 2019
Einlass: ab 17 Uhr
Rennbeginn: ab ca. 18 Uhr
Rennbahn Scheibenholz Leipzig
www.scheibenholz.com 

Radeberger Destillation und Liqueurfabrik 
Hauptstraße 44
01454 Radeberg
www.radeberger-likoerfabrik.de

Bildarchiv zur Original Radeberger Reserve mit hochauflösenden Fotos zum Download:
http://www.press-area.com/adhoc/radeberger-reserve/  

Herausgeber:
Waldemar Behn GmbH
Kadekerweg 2
24340 Eckernförde
T: +49 4351 479-101
E-Mail: wanko(at)behn.de  
www.behn.de  

Pressekontakt:
Anne Jungowitz
THIEL Public Relations e. K.
Ostra-Allee 35, 01067 Dresden
T: +49 351 31 488 92
E-Mail: presse(at)thielpr.com  

Über die Radeberger Destillation und Liqueurfabrik 
Wilhelm Richter gründete 1877 die Radeberger Destillation & Liqueurfabrik unter dem Namen „Dampfdestillation und Liqueurfabrik Goldene Sonne“. Als „Medizinalbitter ersten Ranges“ kam der Original Radeberger Kräuterlikör wenig später an den Sächsischen Hof. Die royale Anerkennung ermutigte Richter, seinen Likör bei großen Ausstellungen zu präsentieren. Goldmedaillen und Anerkennungsschreiben folgten. Auch heute noch wird er so authentisch wie damals destilliert – mit handverlesenen Kräutern in einem aufwendigen traditionsreichen Herstellungsverfahren. Der Original Radeberger Kräuterlikör ist Qualitätsführer in Deutschland. Bei einem Vergleichstest deutscher Premium-Spirituosen erhielt er als einziger die höchste Auszeichnung „Excellent“.