KundennewsKundennews

Nachrichten unserer Kunden

Baumhauszeit: Miniabenteuer am Senftenberger See

Das Hafencamp lockt in den Osterferien zum Vater- oder Mutter-Kind- Kurzurlaub an den Senftenberger See. Übernachtung im Baumhaus inklusive!

Baumhäuser am Senftenberger See. Foto: Harry Müller

Baumhäuser am Senftenberger See. Foto: Harry Müller

Großkoschen, 9. März 2020 (tpr) – Nicht immer können beide Eltern gleichzeitig frei machen – und manchmal ist es für ein Kind ein ganz besonderes Geschenk, mal mit Papa oder Mama ein paar Tage allein wegzufahren. Die Bindung zum Kind stärkt das kleine gemeinsame Abenteuer zu zweit auf jeden Fall. Das Hafencamp am Senftenberger See hält über Ostern ein passendes Special parat: die „Baumhauszeit“. Zu Übernachtung und Frühstück in luftiger Höhe gibt es Tretroller und eine Ausfahrt mit einem führerscheinfreien Motorboot dazu.

Hauptattraktion des Angebotes ist der Übernachtungsort selbst: Die Baumhäuser, vier Minihäuser auf bis zu fünf Meter hohen Holzpfählen, im Kiefernwald zählen zu den ungewöhnlichsten Übernachtungsorten in Deutschland. Es sind kompakte, aus Holz gebaute Ferienwohnungen für zwei – komplett mit Küchenzeile, Couch, Dusche und einer Terrasse mit Seeblick.

Das Special „Baumhauszeit“ beinhaltet drei Übernachtungen für zwei Personen. Das Frühstück wird im Körbchen direkt an die Baumhaustür geliefert. Im Arrangement inklusive ist eine Ausfahrt mit einem führerscheinfreien Motorboot auf dem Senftenberger See. Außerdem stehen für die Dauer des Aufenthaltes zwei Tretroller bereit. Ein asphaltierter, autofreier, 18 Kilometer langer Rundweg für Rad- und Rollerfahrer, Skater sowie Fußgänger führt direkt am Campingplatz vorbei.

Das kleine Baumhausabenteuer kann von den Gästen, je nach Witterung, individuell erweitert werden. Nur wenige Schritte von den Baumhäusern entfernt befindet sich die barrierefreie Marina des Hafencamps. Hier können neben Motorbooten auch Stand Up Paddle Boards und Kanus ausgeliehen werden – und sogar motorisierte Flöße. Auch diese fünf PS starken Gefährte mit Überdachung und Grillplatz sind führerscheinfrei. Ein besonderes Highlight ist eine Nacht auf dem Floß.

Beim Tauchsportverein „Dino“ am Südufer des Sees sind nach Voranmeldung Schnupperkurse möglich und die Wassersportschule in Niemtsch bietet Surfkurse. Hier verkauft die Fischerei Sell auch Angelkarten, für alle, die sich ihr Abendbrot selbst fangen möchten.

Die „Baumhauszeit“ kann vom 1. April bis 14. Mai unter www.hafencamp.de gebucht werden und kostet 399 Euro. Freie Übernachtungsplätze im Baumhaus gibt es darüber hinaus auch über das lange Wochenende zu Christi Himmelfahrt.

Special „Baumhauszeit“

- drei Übernachtungen für zwei Personen im Baumhaus
- Frühstück zum Haus geliefert
- Verleih für eine zweistündige Tour mit dem führerscheinfreien Motorboot
- Miete für zwei Tretroller für den gesamten Aufenthalt
- buchbar vom 1. April bis 14. Mai 2020
- Kosten: 399 Euro pro Aufenthalt

Hafencamp Senftenberger See
Straße zur Südsee 2
01968 Senftenberg OT Großkoschen

Buchung: 03573 800 100 oder www.senftenberger-see.de

Online-Pressebereich mit Bildarchiv:
www.senftenberger-see.de/de/presse/pressefotos.html

Herausgeber:
Zweckverband Lausitzer Seenland Brandenburg Großkoschen, Straße zur Südsee 1
01968 Senftenberg
T.: 03573 800 310
E-Mail: verbandsleitung(at)zweckverband-LSB.de
www.zweckverband-LSB.de
 
Pressekontakt:
Dana Hüttner, Zweckverband Lausitzer Seenland Brandenburg
T.: 03573 800 120
E-Mail: huettner(at)zweckverband-LSB.de

Über den Zweckverband Lausitzer Seenland Brandenburg:
Der Zweckverband Lausitzer Seenland Brandenburg (LSB) ist ein Zusammenschluss von fünf Kommunen in Brandenburg und dem Landkreis Oberspreewald-Lausitz. Aufgabe des Verbandes ist es, die touristische Entwicklung im Verbandsgebiet voranzubringen und gemeinsam mit den sächsischen Partnern die wirtschaftlichen und touristischen Voraussetzungen für das neue Reisegebiet Lausitzer Seenland zu schaffen. Er ist unter anderem für die strategische Rahmenplanung der Bergbaufolgelandschaft, die Bauleitplanung, Projektentwicklung und -realisierung, die Betreibung öffentlicher Infrastruktur, aber auch für die Bewirtschaftung von Urlauberanlagen zuständig. Dazu gehören der Familienpark, das Komfortcamping, das Hafencamp und das Strandhotel am Senftenberger See.