KundennewsKundennews

Nachrichten unserer Kunden

Beim Renaissance-Konzert der Festung Königstein sind Zink und Dulcian zu hören

Anlässlich des Renaissance-Festes der Festung Königstein am 27. Juli gibt die renommierte lautten compagney BERLIN ein festlich-höfisches und militärisches Open-Air-Konzert auf dem Paradeplatz. Jetzt steht das Programm für die Aufführung fest.

Das Ensemble lautten compagney BERLIN, Foto: Ida Zenna

Königstein, 19. Juli 2019 (tpr) – Es ist der diesjährige Höhepunkt im Veranstaltungskalender der Festung Königstein: das Renaissance-Fest am Sonnabend, dem 27. Juli. Einen Tag lang feiert die Bergfestung im Elbsandsteingebirge damit den 400. Geburtstag der Johann-Georgenburg. Krönung des Festes ist ab 20 Uhr ein Open-Air-Konzert der international bekannten lautten compagney BERLIN. Karten sind noch erhältlich.

Unter dem Titel „Mit Pauken und Trompeten“ präsentieren 14 Musiker unter musikalischer Leitung von Birgit Schnurpfeil festlich-höfische und militärische Musik aus der Renaissance und aus dem Frühbarock. Die Musikdramaturgie liegt in den Händen von Birgit Schnurpfeil und Ensemble-Leiter Wolfgang Katschner. Das Besondere an diesem Ensemble aus hochkarätigen Musikern: Neben Pauken und Trompeten, Violinen, Viola, Violoncello, Kontrabass und Cembalo bringt es auch historische Instrumente wie die hölzerne Grifflochtrompete Zink, das Holzblasinstrument Dulcian und die gewaltige lautenartige Theorbe zum Klingen.

Zu hören sind unter anderem die Toccata aus der Oper „L’Orfeo“ von Claudio Monteverdi, eine Suite aus den Instrumentalsammlungen „Ludi musici“ von Samuel Scheidt, die „Kuckuckssonate“ von Carl Rosier sowie Tänze von Michael Praetorius und Philipp Jacob Rittler. Nicht fehlen dürfen natürlich Musikstücke von Heinrich Schütz und Carlo Farina. Beide waren zurzeit von Johann Georg I. in Dresden tätig. Schütz – seit 1619 Kapellmeister am Hof des Kurfürsten – hat seine „Psalmen Davids“ in eben diesem Jahr in Dresden veröffentlicht. Im Konzert sind sie als Instrumentalstück zu hören. Der Italiener Farina wirkte von 1626 bis 1629 als Konzertmeister in der Residenzstadt. Als Intermezzi ertönen historische Feldsignale. Die Beiträge werden anmoderiert. Den krönenden Abschluss bildet ein farbenprächtiges Renaissance-Feuerwerk, das mitten auf dem Festungsplateau gezündet wird.

Das Konzert findet auf dem Paradeplatz der Bergfestung statt. Es beginnt um 20 Uhr, Einlass ist ab 19 Uhr. Karten kosten 33 Euro in Sitzplatzkategorie 1 und 29 Euro in Kategorie 2. Sie sind an den Kassen der Festung sowie im Internet unter www.festung-koenigstein.de/tickets erhältlich. Konzertbesucher erhalten an der Tageskasse gegen Vorlage ihres Tickets ermäßigten Eintritt für das Renaissance-Fest sowie bis zum Konzertbeginn verlängerten Eintritt in die Festungsgastronomie. Zur Anreise mit dem PKW empfehlen die Veranstalter das Parkhaus „Am Malerweg“ am Fuß der Festung Königstein.

Das komplette Konzertprogramm der lautten compagney BERLIN ist unter www.festung-koenigstein.de/renaissancefest abrufbar. ■

Konzert der lautten compagney BERLIN „Mit Pauken und Trompeten“:
Sonnabend, 27. Juli 2019
20 bis 22 Uhr (mit Pause), Einlass ab 19 Uhr
Festung Königstein / Paradeplatz
Tickets: 33 Euro (Sitzreihe 1-5), 29 Euro (Sitzreihe 6-15)
Buchung unter www.festung-koenigstein.de/tickets

Großes Renaissance-Fest:
Sonnabend, 27. Juli 2019
9 bis 17 Uhr, Bühnenprogramm ab 11:30 Uhr
Festung Königstein
Eintritt: 12 Euro, Ermäßigt 9 Euro, Familien 30 Euro (2 Erwachsene und bis zu vier Kinder bis 16 Jahre) Kinder bis 6 Jahre haben freien Eintritt. Konzertbesucher zahlen den ermäßigten Preis.
www.festung-koenigstein.de/renaissancefest

Die Festung Königstein ist bis 18 Uhr geöffnet. Konzertbesuchern steht die Gastronomie bis 20 Uhr offen.

Online-Pressebildarchiv Festung Königstein:
www.press-area.com/festung-koenigstein/bildarchiv.html

Herausgeber:
Festung Königstein gGmbH
01824 Königstein
T: +49 35021 64-607
www.festung-koenigstein.de

Pressekontakt:
Anne Jungowitz
THIEL Public Relations e. K.
T : +49 351 3148892
E-Mail: presse(at)thielpr.com

Über die Festung Königstein:
Die Festung Königstein ist eine der interessantesten Bergfestungen in Europa und gehört zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten in Sachsen. Eingebettet in die bizarre Felslandschaft des Elbsandsteingebirges thront die einst unbezwingbare Wehranlage weithin sichtbar 247 Meter über dem Elbtal. Das 9,5 Hektar große Felsplateau ist mit seinem einzigartigen Ensemble aus mehr als 50 imposanten Bauwerken verschiedener Epochen und seiner fast 800-jährigen, in verschiedenen Ausstellungen erzählten Geschichte ein Magnet für jährlich Hunderttausende Besucher aus der ganzen Welt.