KundennewsKundennews

Nachrichten unserer Kunden

Bülow Palais Dresden: Sterneküche trifft Whisky-Raritäten

Beim traditionellen Benefiz-Whisky-Dinner im Bülow Palais steht am 9. Oktober das „Finishing“, die Nachreifung in Fässern, im Fokus. Finishing-Koryphäe Thorsten Mengele gestaltet den Gourmetabend mit Raritäten.

Beim letzten Charity-Whisky-Dinner im Oktober 2019 kamen mehr als 2000 Euro Spendensumme zusammen. V.l.: Benjamin Biedlingmaier, Chefkoch im Hotel Bülow Palais, Ralf J. Kutzner, Direktor der Bülow Hotels, Dr. Anke Frischmann und Lutz Frischmann von der Morgenstern-Lutz-Frischmann-Stiftung, Johannes Leypold, damals Barchef im Hotel Bülow Palais, und Whisky-Experte Pierre Kruff. Foto: Hotel Bülow Palais

Dresden, 5. Oktober 2020 (tpr) – Das Whisky-Dinner im Relais & Châteaux-Hotel Bülow Palais im Barockviertel von Dresden ist eine Institution. Es bietet spannungsreiche Begegnungen zwischen Benjamin Biedlingmaiers Sterneküche und Whisky-Raritäten aus der ganzen Welt. In diesem Jahr findet es zum 15. Mal statt: am Freitag, dem 9. Oktober, mit dem Thema „Finishing“. Zu Gast ist Whisky-Experte und Gründer des unabhängigen Abfüll-Unternehmens La Famiglia Nostra, Thorsten Mengele. Einen Teil der Einnahmen spendet das Hotel für einen guten Zweck.

Das „Finishing“, die Fassreifung, ist die letzte Phase in der Whisky-Herstellung. Erst hier wird der Whisky zum Whisky, bekommt das Rohdestillat die berühmte komplexe Aromatik, für welche die Spirituose weltweit geschätzt wird. Es obliegt der Erfahrung und Kreativität des Destillateurs bzw. Abfüllers durch Einsatz neuer oder gebrauchter Fässer und gezielte Steuerung der Lagerungszeiten das Geschmacksspektrum des Whiskys zu formen.

Eine Koryphäe auf dem Gebiet des Whisky-Finishings ist Thorsten Mengele. Mit seiner Manufaktur „La Famiglia Nostra“ reift er mit großem Erfolg in gebrauchten Fässern schottische Singlemalts nach. Dafür nutzt er alte Sherryfässer aus kleinen Bodegas und Weinfässer, in denen zuvor auch schon mal Wein einer ausgestorbenen Rebsorte lag. Er lässt große Fässer von Küfern zu kleineren Fässern umbauen und belegt sie anschließend noch einmal mit dem gleichen Wein. Das Verfahren ist aufwendig, das Resultat ungewöhnlich. „Diese Vorgehensweise ist einzigartig. Natürlich geht es kostengünstiger, aber das wäre ein Qualitätsverlust. Wir bieten ein Nischenprodukt für echte Enthusiasten“, sagt der Whisky-Botschafter.

Für das Whisky-Dinner bringt der Kenner aromatisch nachgereifte Raritäten aus den Regionen Speyside und Islay mit. Sie werden von La Famiglia Nostra für den gemeinnützigen Abend gespendet. Mit der Charity-Abfüllung für den Tecklenburger Tierschutzverein Podencorosa ist sogar ein zweifach nachgereifter Whisky dabei: Er lag zuerst in einem Kerner-Auslese-Fass und danach in einem Sauternes-Fass. In letzterem reifte zuvor ein Octomore mit einem Phenolgehalt von 140 ppm. Dieser Solitär gehört zu den weiteren Highlights des Whisky-Dinners.

Benjamin Biedlingmaier greift die Aromen der Spirituosen auf und kreiert ein korrespondierendes Fünf-Gänge-Gourmetmenü im Caroussel, dem Sternerestaurant des Bülow Palais‘. Der Feinschmecker-Abend steht dabei unter dem Motto „Whisky genießen und Gutes tun“. Pro Teilnehmer spendet das Hotel 30 Euro an die Morgenstern-Lutz-Frischmann-Stiftung, die sich seit zwölf Jahren für schwer erkrankte und in Not geratene Kinder in ganz Deutschland einsetzt.

Das Whisky-Dinner beginnt 19 Uhr und kostet 169 Euro pro Person inklusive des Menüs, der Whiskys, Mineralwasser und Kaffee. Eine Reservierung ist über die Rezeption des Bülow Palais‘ unter Telefon +49 351 800 30 oder per E-Mail unter reservierung(at)buelow-hotels.de möglich. ■

„Whisky-Dinner: Finishing“
Freitag, 9. Oktober 2029, 19 Uhr
Preis: 169 Euro pro Person inkl. Fünf-Gänge-Menü, Whiskys, Wasser und Kaffee

Relais & Châteaux-Hotel Bülow Palais
Königstraße 14, 01097 Dresden
www.buelow-palais.de/whisky-dinner

Pressebereich Hotel Bülow Palais – inkl. Bildarchiv:
www.buelow-palais.de/bildarchiv

Herausgeber:
Relais & Châteaux Hotel Bülow Palais *****S
Königstraße 14
01097 Dresden
Telefon: +49 351 800 30
https://www.buelow-palais.de

Pressekontakt:
Anne Jungowitz
Medienarbeit
THIEL Public Relations e. K.
Telefon: +49 351 3148892
E-Mail: presse(at)buelow-hotels.de

Über das Relais & Châteaux Hotel Bülow Palais:
Das 2010 eröffnete Relais & Châteaux Hotel Bülow Palais Dresden zählt als Fünfsterne-Superior-Hotel zu den feinsten Adressen in Deutschland. Mit dem vielfach ausgezeichneten Caroussel unter kulinarischer Leitung des Sternekochs Benjamin Biedlingmaier beherbergt es eines der renommiertesten Restaurants im Freistaat Sachsen. Das Interieur des Hauses ist unter Beteiligung des Schweizer Stardesigners Carlo Rampazzi entstanden und spiegelt den alten und neuen Glanz der Weltkulturstadt an der Elbe. Edle Stoffe und Oberflächen, tiefes Blau, Rot, Gold und Silber bilden den eleganten Rahmen für eine raffinierte Symbiose aus Antiquitäten und Gegenwartskunst.