KundennewsKundennews

Nachrichten unserer Kunden

DEHOGA Sachsen: Großes Interesse an Take-away-Angeboten zu Ostern

Dresden, 01. April 2021 (tpr) – Spargel, Lammkeule, Kaninchenrücken: Für die meisten Sachsen gehört zu Ostern auch ein festliches Mahl und ein guter Wein. Das macht die Feiertage im Frühling für Restaurants zu den umsatzstärksten Tagen des Jahres. Auch Ostern 2021 möchten sächsische Gastronomen ihre Gäste mit leckeren Speisen aus regionalen Zutaten verwöhnen. Der Branchenverband DEHOGA Sachsen verweist auf die zahlreichen Mitnahmeangebote und lädt dazu ein, diese ausgiebig zu nutzen. Es sei der beste Weg, das Lieblingslokal vor Ort zu unterstützen.

„Zwischendurch gab es Unsicherheit, ob der Außerhausverkauf über Ostern überhaupt möglich sein würde“, so Axel Klein, Hauptgeschäftsführer des DEHOGA Sachsen. „Jetzt hat die neueste Allgemeinverfügung Klarheit geschaffen. Lieferung und Abholung bleiben erlaubt. Wir hoffen, dass viele Gäste die Möglichkeiten nutzen.“

Der DEHOGA Sachsen schätzt, dass etwa 25 Prozent der Gastronomen im Freistaat über die Osterfeiertage Außerhausverkauf ermöglichen. Das Angebot reicht von klassischen Ostergerichten wie Lammbraten, Kaninchenrücken, Schnitzel und Spargel bis zum Menü inklusive Vorsuppe, Dessert und korrespondierendem sächsischen Wein.

Das Interesse an den Angeboten ist laut DEHOGA flächendeckend groß, doch es gibt fast überall noch Kapazitäten für Kurzentschlossene. Klein empfiehlt für die Bestellung den direkten Kontakt zum Wunschlokal per Telefon. „Gerade in diesen Tagen ist für die Gastronomen der persönliche Draht zu den Gästen wichtig. Und die Abholung könnte man mit einem Ausflug oder einem Picknick kombinieren.“

Die Nutzung der Osterabholangebote helfe nicht nur, Zeit für das Kochen zu sparen. Es sei auch eine Möglichkeit, der Gastronomie vor Ort mit ihren Lieferanten und Mitarbeitern durch eine schwere Zeit zu helfen, so Klein abschließend. ■

Herausgeber:
DEHOGA Hotel- und Gaststättenverband Sachsen e.V. (DEHOGA Sachsen e.V.)
Tharandter Straße 5
01159 Dresden

Pressekontakt:
Axel Klein, Hauptgeschäftsführer DEHOGA Sachsen
Telefon: 0351 428 9510
Mobil: 0174 4272789
klein(at)dehoga-sachsen.de

Über DEHOGA Sachsen:
Der Hotel- und Gaststättenverband e.V. (DEHOGA Sachsen) ist die Berufsorganisation des Gastgewerbes in Sachsen. Er vertritt die Interessen der verschiedenen Betriebstypen in Gastronomie und Hotellerie. Als moderner Branchenverband setzt sich der DEHOGA für die Verbesserung der gewerbepolitischen Interessen sowie für eine zukunftsweisende Wirtschaftspolitik ein. Zudem ist der Verband kompetenter Gesprächs- und Verhandlungspartner gegenüber Politik und Wirtschaft. Sein Ziel ist, Gegenwart und Zukunft des Gastgewerbes zu sichern, die wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen für das Gastgewerbe weiter zu verbessern und dessen Ansehen zu fördern. www.dehoga-sachsen.de